Familienforschung Juling
Public Juling > Herbert > Familienforschung > Meine Projekte

Ich programmiere schon sehr lange Datenbanken für Familienforscher. Das ist die Verbindung von zwei Leidenschaften, die mir sehr viel Spaß machen. Alle diese Datenbanken liegen auf den Servern der Vereins für Computergenealogie e.V. (CompGen). Dort war ich 10 Jahre im Vorstand aktiv, habe mich dann aber zurückgezogen, um mehr Zeit für mich zu haben.

Online-Ortsfamilienbücher

Zunächst hatte ich meine eigenen Daten so programmiert, dass sie einfach und systematisch dargestellt wurden. Dann ist jemand aus der Heimatstadt meiner Frau, Emsbüren, auf mich zugekommen, ob ich das nicht auch für die Daten der dortigen St.-Andreas-Gemeinde machen könnte. Daraus ist dann das erste Online-OFB Emsbüren entstanden. Mittlerweile sind es weit über 700 Online-OFBs geworden, in denen über 10 Mio. Personen gespeichert sind.

Bremer Passagierlisten

Eine Zeit lang bin ich auch in der MAUS - Gesellschaft für Familienforschung e.V. Bremen - aktiv gewesen, und dort sogar zweite Vorsitzender. In dieser Zeit habe ich auch dort viele Datenbanken programmiert. Karl Wesling hat mit einer Arbeitsgruppe sehr fleißiger Mitstreiter die Bremer Passagierlisten in Kooperation mit der Handelkammer Bremen erfasst. Ich habe die Programmierung übernommen. Leider gab es im Verein unüberbrückbare Differenzen, so dass ich meine Arbeit dort eingestellt habe. Die Passagierlisten sind aber erhalten geblieben und laufen zur Zeit auf diesem Server.

Grabstein-Projekt

2007 wurde von mir ein weiteres sehr erfolgreiches Projekt ins Leben gerufen. Rita B. legte eine CD mit 5.000 Grabsteinfotos auf den Tisch, und meinte, die sollte man eigentlich online stellen, aber die Eingabe der Daten auf den Grabsteinen wollte sie nicht übernehmen. Ich habe dann eine Datenbank programmiert, die es ermöglichte, online die Daten einzugeben und dann direkt auf den Server zu schreiben, ein echtes "Mitmach-Projekt". Daraus ist heute ein riesiges Projekt beim Compgen-Verein geworden. Bislang sind über 5.300 komplette Friedhöfe mit insgesamt über 1,6 Mio. Gräbern fotografiert worden.

 

Copyright © 2018 : Public Juling | login